Auch für die Lesebrille zum Augenoptiker

Sehschärfen-Bestimmung auch bei beginnender Alterssichtigkeit (Presbyopie) dringend angeraten.

Ab 45 trifft es fast jeden Menschen. Die Arme können gar nicht lang genug sein, um die Zeitung oder das Buch zu halten, damit man die Schrift gut erkennen und lesen kann.  Bei den ersten Anzeichen sollte man zu einem Augenoptiker gehen, der eine Sehschärfen-Bestimmung durchführt.

Häufig sind die Anforderungen an den beiden Augen unterschiedlich und eine richtige Korrektur kann nur durch eine genaue Refraktion (Fachbegriff für die Sehschärfen-Bestimmung) ermittelt werden. Auch die Anfertigung einer individuellen Lesebrille wird durch den Augenoptiker durchgeführt. Fertigbrillen, wie sie manchmal an Tankstellen angeboten werden, können immer nur eine schlechte Notlösung sein.

Eine qualitativ gute Lesebrille vom Augenoptiker gibt nicht nur Sicherheit und Selbstvertrauen – im Beruf und in der Freizeit. Nur eine optimal vermessene und angepasste Lesebrille kann die Augen beim Lesen optimal unterstützen und entspannen.

Öffnungszeiten

Filiale in Köln-Wahnheide:
Magazinstraße 3
Mo. - Fr.: 9h - 13h
und 15h bis 18.30h
Samstags : 9h - 13h
Tel. 02203 68 144

 

Filiale in Köln-Porz:
Bahnhofstraße 58
Mo. - Fr.: 9h - 18.30h
Samstags : 9h - 14h
Tel. 02203 52 445